Das grüne Band

Mit dem Fall des eisernen Vorhangs 1989 wurde ein Naturbereich zugänglich, der sich in den vielen Jahren seit Ende des Zweiten Weltkrieges – ungestört von Menschhand – entwickeln konnte. Die DDR-Grenzanlagen zeugen aus dieser Zeit.

Beginnend im Markthof Satemin fahren Sie eine Rundtour von 20km; sie führt zunächst durch einige geheimnisvolle Rundlingsdörfer, um dann ins Luckauer Holz und die ehemalige Grenzregion mit ihrer Unberührtheit zu führen. Mehr zum Projekt Das Grüne Band auf bund.net.

Für Wanderungen zu Fuß gibt es die kürzere Strecke von gut 12km:

Zurück