Der Rundlings-Rundweg

Der Rundling Satemin

Die Rundlingslandschaft ist das Hauptmerkmal des Wendlandes. Die Geschichte der Dörfer und Häuser, aber auch die Gegenwart der heute hier lebenden Wendländer sind die Erlebnispotentiale dieses 34km langen Rundweges. Start ist in Satemin auf dem Dorfplatz. Die Wanderkarte erläutert Ihnen die Geschichte und die Dörfer.

Die slawischen Ortsnamen wie Jabel, Gühlitz, Belitz, Göttien und Satemin erinnern wie die alten Flurstücksbezeichnungen an die ersten slawischen Siedler vor 1400 Jahren. Der Weg führt den Radler auf ausgebauten, asphaltieren Wirtschaftswegen durch die Natur des Wendlands: Eine überJahrhunderte gewachsene, kleinzellige Kulturlandschaft, in der scheinbar die Zeit stillsteht.

Zurück